Gastronomie und Bistrobetreuung

Studentenjobs Verkaeufer Flughafen Rostock LaageZur Unterstützung unseres Teams suchen wir für den Standort Rostock interessierte Studenten (m/w) für Arbeiten im Bereich Gastronomie am Flughafen.

Deine Aufgaben
Du bist verantwortlich für die Betreuung von Restaurant, Bistro und Mokkabar auf dem Flughafen Rostock-Laage. Deine Tätigkeiten umfassen die Öffnung und den Verkauf des Sortiments, außerdem bist Du für Ordnung und Sauberkeit verantwortlich. Darüber hinaus bist Du ein Ansprechpartner für Kunden, auch für Fragen, die Deine unmittelbaren Aufgaben im Restaurant überschreiten.

Dein Profil
Du hast sehr gute Umgangsformen, bist dienstleistungsbereit und hast Freude an der Arbeit mit Menschen. Du bist verantwortungsbewusst, zuverlässig und kannst Dich für die Betreuung der Reisenden begeistern. Optimal wäre es, wenn Du erste Erfahrungen im Gastronomiebereich hast. Verständigungsfähige Englischkenntnisse sind ebenfalls von Vorteil.

Einsatzort
Dein Einsatzgebiet wird der Flughafen Rostock-Laage sein. Für Deine Anreise sorgen wir in Form eines Shuttleservices.

Einsatzzeiten
Deine Einsatzzeiten sind in Schichtplänen einsehbar. Du kannst Dich individuell nach Deinen Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten eintragen. Die Einsatzlängen variieren zwischen 6 bis 7 Stunden pro Schicht.

Wir bieten Dir
Wir bieten Dir eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in einem jungen und hoch motivierten Team und einem modernen Arbeitsumfeld. Freundliche Ansprechpartner sorgen für eine gute Betreuung. Du kannst Deine Einsatzzeiten langfristig und flexibel nach Deinen Wünschen planen. Eine leistungsgerechte und pünktliche Bezahlung sind für uns selbstverständlich.

WIR FREUEN UNS AUF DEINE REGISTRIERUNG!

Bitte registriere Dich ausschließlich über das nachfolgende Registrierungsformular. Danach setzen wir uns schnellstmöglich mit Dir in Verbindung. Eine Registrierung von Dir ist völlig unverbindlich und nicht verpflichtend. Im Anschluss an die Registrierung erhältst Du eine E-Mail mit den genauen Konditionen und weiteren Ablaufinformationen.

Wir freuen uns auf Dich! Vielen Dank für Dein Interesse.

ACHTUNG! Manchmal landen unsere Mails in Deinem Spam-Ordner. Klicke hier um zu erfahren, wie Du uns bei Deinem E-Mail Provider freischalten kannst.

Leider landen (auch) unsere E-Mails immer mal wieder im Spam-Ordner verschiedener E-Mail Provider. Das ist natürlich ärgerlich, weil dies die Kommunikation verzögert. Deshalb möchten wir Dich bitten, die E-Mail Domänen, unter welchen wir Nachrichten an Dich senden, bitte gleich bei Deinem E-Mail Provider freizuschalten. So landen unsere Mails nie in Deinem Spam-Ordner. Wir schicken natürlich niemals Spam Nachrichten oder unsinnige Informationen.
So trägst Du unsere Domains als erlaubte Absender bei Deinem E-Mail Provider ein:

GMAIL (GOOGLEMAIL)
–> bei E-Mail einloggen
–> Klicke oben im Suchfeld auf den Pfeil nach unten (Abwärtspfeil, neben der blauen Lupe). Jetzt erscheinen Auswahlkriterien-Felder.
–> gib im Feld “von” staffeins.de ein
–> klicke dann unten im Fensterbereich auf “Filter mit diesen Suchkriterien erstellen”
–> klicke im nächsten Auswahlbereich auf “nie als Spam einstufen”
–> klicke dann auf “Filter erstellen”
wiederhole den gesamten Vorgang für die Domains: webeins.net, und prozesstool.de

GMX
–> bei E-Mail einloggen
–> Einstellungen (diese findest Du unten links am Bildschirmrand)
–> nochmal E-Mail –> Zu den Einstellungen
–> unter “Sicherheit” –> Whitelist aufrufen
–> folgende E-Mail-Domains nacheinander hinzufügen und speichern drücken: staffeins.de, webeins.net, und prozesstool.de

Outlook/Hotmail
–> bei E-Mail einloggen
–> Sollte einer dieser Absender: @staffeins.de, @webeins.net, und @prozesstool.de in Deinem Spamordner gelandet sein, musst Du diese Email einfach auswählen und den Button “Kein Spam” drücken. Zukünftig werden diese Absender nicht mehr im Spamordner auftauchen.

WEB.DE
–> bei E-Mail einloggen
–> klicke auf “Einstellungen” (diese findest Du links unten)
–> nochmal E-Mail -> “zu den Einstellungen” klicken
–> “Sicherheit” -> “Freunde und Bekannte” klicken
–> in das Feld “E-Mail/Domain” (E-Mail-Adresse/Domains automatisch in “Freunde & Bekannte einordnen”) nacheinander folgende Domains dort eintragen und “Speichern” drücken: staffeins.de, webeins.net, und prozesstool.de

YAHOO
–> bei E-Mail einloggen
–> Sollte einer dieser Absender: @staffeins.de, @webeins.net, und @prozesstool.de in Deinem Spamordner gelandet sein, musst Du diese Email einfach auswählen und den Button “Kein Spam” drücken. Zukünftig werden diese Absender nicht mehr im Spamordner auftauchen.